Karneval der Kulturen

Ich war heute auf dem Karneval der Kulturen in Berlin. Es war wirklich ein großartiges Fest, das war unglaublich *.*

Zusammen mit meiner Gruppe hatten wir uns kurz nach Beginn der Parade auf den Weg gemacht, einen schönen Punkt zum Zuschauen gesucht. Das war nicht das Problem – Nach ein paar Absperrungen waren wir an einer guten Position angekommen, um uns die Parade anzusehen. Während sich einige von uns zu dem J-Pop-Wagen gesellt hatten, hat der Rest von uns sich die Parade angeschaut.

Am Morgen hatte ich mir eines vorgenommen: Keine Abfälligkeiten, keine fiesen Kommentare, nicht zu Menschen böse sein und den Sarkasmus in einen kleinen Rahmen zu lassen. Das lief auch die ersten 3 Stunden sehr gut, ich hab wirklich kein Kommentar abgelassen. Und wer mich kennt, der weiß, dass das nicht das leichteste für mich ist 😉

Ich konnte entspannt an den seltsamen Verkäufern vorbei, habe es geschafft, keine fiesen Sprüche über die verloren gegangenen Austauschschüler zu reißen, und, und, und. Nach den bereits genannten 3 Stunden kam dann aber der Wagen der Wagen: Der Vegetarier-Zug. Ich will nicht Vegetarier diskriminieren. Ich respektiere sie und bin voll auf ihrer Seite. Ich würde zwar trotz allem immer noch Fleisch essen, aber ich würde Vegetarier trotzdem unterstützen. Besonders weil ich ja auch respektiert werden will, Respekt ist nötig.

Aber was ich da sehen musste, war genial. Als Kühe angezogene Menschen, die von einem Schweine-Auto gefolgt wurden und zweifelhafte Sprüche gerissen haben und seltsame Flyer an Menschen ausgeteilt haben, die sie nicht wollten. Sicherlich auch an Menschen, die sie haben wollten, aber mein Nein haben sie auch nicht hören wollen.

Nach knapp vier Stunden war es dann soweit: Der Japan-Wagen, an dem wir standen (Nummer 64, btw) konnte losfahren. Das war zum einen lustig, weil alle Mitläufer das nicht geplant hatten, hinter dem Wagen im Zug zu laufen, die meisten davon ein Cosplay machten und der Zug plötzlich auf der anderen Seite des Grünstreifens losging 😉 Das lag daran, dass der Zug zu lang war und deshalb parallel aufgebaut werden musste. Damit wurde der Zug also erst am Ende vollkommen aufgebaut 😉

Ich selber hatte kein Cosplay  – Das werde ich auch nur einmal machen, aufgrund einer Art Handel. Allerdings war in meiner Gruppe natürlich auch jemand mit einem Cosplay 😉 Sie hatte des weiteren auch noch ein Schild, auf dem

Free Hugs!

drauf stand. Viele Menschen haben das nicht verstanden, da sie kein Englisch sprachen 😉 Ansonsten kam die Idee aber sehr gut an: Ca. alle fünf Meter blieben wir stehen, um auf sie zu warten 😀 Das war großartig mit anzuschauen.

Zwischenzeitlich bekam ich übrigens auch dieses Schild in die Hand gedrückt: Der Erfolg war durchschlagend. Ich hatte das Schild nur wenige Sekunden (gezwungener Maßen) in den Händen und es kamen sofort zwei Cosplayer an und haben mir prompt eine Umarmung verpasst. Eigentlich waren es drei, aber einen konnte ich noch abwehren. Reflexreaktion 😉

Der Cosplay-Zug hat mir übrigens überraschenderweise sehr zugesagt. Da ich nun als einer der wenigen nicht verkleideten Menschen im Zug mitlief (Ja! Ich bin selber im Zug mit gelaufen!), war ich sozusagen die ganze Zeit diesem Wagen “ausgesetzt”. Mir persönlich sagt die japanische (oder japanisch-orientierte, für die Kritiker) Musik zwar nicht zu, (ich höre lieber Metal als sowas, und das als Verfechter der elektronischen Musik ;)) aber zusammen mit den anderen Leuten war das ganze wirklich extremst nice.

Bilder von der Gruppe habe ich nicht. Das liegt a.) daran, dass ich keine Fotos mache, und b.) keine Menschen ins Netz stelle^^

Nach einiger Strecke mussten wir leider den Zug verlassen, wir haben dann den Teil hinter uns angeschaut. Circa ab Wagon 85 ging die Party richtig los. Mit den  Jameica-Zug und dem richtigen Party-Zug konnte ich dann wirklich etwas anfangen.

Alles in allem war der ganze Umzug sehr geil. Kann sowas nur empfehlen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: